„KOSTEN!“

 

Die Kosten eines Mediationsverfahrens werden nach Stundensätzen abgerechnet, die sich die Parteien in der Regel teilen. Sie sind abhängig vom Umfang und dem Schwierigkeitsgrad und sind im Vergleich zu gerichtlichen Verfahren (Gerichtsgebühren, Gebühren für einen Rechtsanwalt, Gutachterkosten etc.) im Ergebnis die kostengünstigere Lösung.

Hinzuzurechnen ist noch der zeitliche Aspekt. Ein Verfahren vor Gericht kann über mehrere Jahre dauern. Im Mediationsverfahren kommt es in ca. 80% der Fälle zu einer einvernehmlichen Lösung – und dies in der Regel innerhalb weniger Tage bzw. Wochen.

Sie haben zudem die Möglichkeit selbst an der Lösung mitzuarbeiten und müssen nicht einen Schiedsspruch oder gerichtliche Vergleichsvorschläge hinnehmen.

Copyright 2011 Rolf Degen and commuhnicate werbeagentur. All Rights Reserved.
Joomla 1.7 templates by hostgator coupon